Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-werden.de

DRUCK STARTEN


1/0


Stammtisch der CDU-Werden geht online.
Uni-Klinik-Direktor Prof. Dr. Jochen Werner zu Gast

1. März um 20:00 Uhr

Zoom-Meeting beitreten
 
Meeting-ID: 981 6691 1742
 
Schnelleinwahl mobil
+496950502596,,98166911742# Deutschland
+496971049922,,98166911742# Deutschland

Als Referent beim Online-Stammtisch der CDU-Werden ist der Direktor und Vorstandsvorsitzenden der Universitätsklinik Essen, Prof. Dr. Jochen Werner, der zur aktuellen Corona-Lage referieren wird. Prof. Dr. Werner ist nicht nur medizinischer Experte, sondern hat für seine Arbeit, insbesondere die Etablierung des "Smart Hospital" bereits schon mehrere Preise gewonnen.


Landtagswahl 2017
Fabian Schrumpf gewinnt im Wahlkreis 68

Die CDU Werden gratuliert Fabian Schrumpf zu seinem großartigen Erfolg !



02.03.2021
Erfolgreicher Start des ersten Online Stammtisches

Gestern, am 01.03.2021, ging zum ersten Mal der Stammtisch der CDU Werden online. Die stellv. Vorsitzende Dr. Jennifer Nadolny rief die Online Version ins Leben, führte durch den Abend und konnte als Referenten für diesen Abend den Leiter und Vorstandsvorsitzenden der Universitätsklinik Essen Herrn Prof. Dr. Jochen Werner gewinnen.


14.09.2020
Kommunalwahl 2020

Liebe mitbürgerinnen und mitbürger

ich danke allen Wählerinnen und Wählern, die mich gewählt haben, ganz herzlich und freue mich, dass ich die Werdener und Heidhauser Interessen im Rat der Stadt Essen weiter vertreten darf.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Ratsfrau
Martina Schürmann


03.09.2020
Mit Herzblut. Für Essen-Werden

Mitten in Werden.
Mitten im Werdener Land.

Unser Wahlkampf-Flyer für die nächste Kommunalwah am 13. September 2020


16.08.2020
"Wir räumen auf !"

Unter dem Motto "Wir räumen auf !" hattte die CDU Werden zu einer Aufräumaktion am 16.08.2020 eingeladen.
Ratsfrau und Ratskandidatin Martina Schürmann freute sich über die 15 Helfer aus verschiedenen Werdener Vereinen und Verbänden, die sich gestern am Treffpunkt einfanden. Mit dabei waren auch CDU-Ratskandiat Yannick Lubisch und die CDU-Kandidaten für die Bezirksvertretung Annette-Henriette Dirkes und Stephan Sülzer.



29.05.2020
Kulturhauptstadtjahr 2010
Erinnerungen an das Projekt SchachtZeichen,

 Im Jahr 2010 trug Essen, stellvertretend für das Ruhrgebiet den Titel Kulturhauptstadt Europas. Damit wurde erstmals eine ganze Region ausgezeichnet. Die für die Wahl Essens entscheidende Versammlung des Regionalverbands Ruhr (vormals Kommunalverband Ruhrgebiet) fan am 09.02.2004 unter der Leitung von Hanslothar Kranz statt. Von den 46 stimmberechtigten Vertretern waren 44 anwesend, 23 Vertreter stimmten für Essen und 21 Vertreter für Bochum. Damit war der Grundstein für die Wahl Essen zur Kulturhauptstadt 2010 gelegt. Weitere Städte, die in diesem Jahr ebenfalls den Titel Kulturhauptstadt tragen durften, waren die ungarische Stadt Pécs und Istanbul. Unter dem Leitsatz „Wandel durch Kultur – Kultur durch Wandel“ sollte die Vorstellung der kulturellen Vielfalt in der Region einen Beitrag zu der Stärkung der Metropole Ruhr beitragen. Ein Jahr lang wurde dementsprechend ein dichtes Programm mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen geboten.